DJI OSMO MOBILE

Der DJI OSMO MOBILE ist ein Gimbal für Smartphones.

Was ist ein Gimbal?

Ein Gimbal ist eine Elektronische Stabilisierung für Kameras. Durch 3 Motoren und ein elektronisches Gyroskop wird die auf dem Gimbal befestigte Kamera immer gerade gehalten und Verwacklungen reduziert, wie Bewegungen verlangsamt, was zu einer besseren Videoqualität führt.

 

Wer braucht ein Gimbal?

Eigentlich jeder der ernsthaft schöne Filmaufnahmen machen möchte. Die Flexibilität eines Gimbals (man benötigt kein Stativ etc.) kann man nicht von Heer Hand weisen.

 

Ist die Bedienung eines Gimbals schwer?

NEIN, Jeder der sein Smartphone bedienen kann, kann auch ein Gimbal bedienen. prinzipiell die Standartfunktion (die Stabilisierung) ist sehr einfach, Handy / Kamera in Gimbal einsetzen, Gimbal mechanisch ausrichten, Gimbal einschalten Fertig, nun wird die Kamera / Handy stabilisiert. Für spezielle Anwendungszwecke wie, Zeitraffer mit Bewegung, Langzeitbelichtung oder Personenverfolgung  muss man sich dann mit den speziellen Funktionen des Gimbals vertraut machen.  Das ist beim DJI aber kein Problemen, da das Menü sehr einfach gehalten und schnell verstanden wird. (kleiner wink zu Sony... in den Menüs sind nämlich auch nach 6 Monaten intensiver Nutzung keine roten Fäden zu erkennen)

 

Was kostet ein Gimbal

Für Smartphone im Bereich zwischen 100€ (sehr einfaches China Gerät) und 350€ (DJI / GoPro mit vielen zusätzlichen Funktionen)

 

Für was ich den Gimbal benötige

Ich benutze den Gimbal um V-Logs und kleine Filme zu filmen. Aber auch größere Produktionen wie Produktfilme und Tutorials zur Fotografie, filme ich mit dem DJI OSMO MOBILE und meinem iPhone 7.

Den Ton nehme ich dazu über ein externes Aufnahmegerät (Zoom H1) auf und synchronisiere hinterher beides mit einem Videoschnittprogram.

Ich nutze noch eine Teleskopstange von DJI (übrigens der beste Selfistick den ich je gesehen habe, aber auch der teuerste) und ein Tischstativ an der Teleskopstange von Manfrotto als Stativ, und für Kamerafahrten die einem Kammerakrahn sehr nahe kommen.

Ich finde den Gimbal für mein Smartphone so klasse, dass ich mir überlege noch einen für meine kleine Canon G7x oder sogar die Sony Alpha 6000 / Canon EOS 80D zu kaufen.

DJI hat hier für Anfang 2018 neue Gimbals der RONIN-S Serie (LINK zu DJI RONIN-S) angekündigt, mal sehen wie teuer die werden sollen.

 

Links:

Der Hersteller: https://store.dji.com/de/shop/osmo-series?from=menu_products

Eigene Meinung / Test DJI OSMO MOBILE

GEFÄLLT MIR GUT

+ Sehr gut verarbeitet 

+ Sehr viele Einsatzmöglichkeiten 

+ Lange Akkulaufzeit 

+ Sichere Handyhalterung

+ Object Tracking 

+ Zeitraffer (mit und ohne Bewegung)

+ Viele Einstellmöglichkeiten der Kamera (Smartphone)

 

FINDE ICH NICHT SO GUT 

- Schlechte Transportmöglichkeit (immer ein und ausspannen des Smartphones)

- Keine Möglichkeit eine Kompaktkamera am Gimbal zu verwenden

- Sich selbst mit der Hauptkamera tracken quasi nicht möglich (man kann sich nicht selbst auf dem Monitor markieren ohne das der Track verloren geht wenn man sich vom Gimbal entfernt)

- DJI OSMO (Also der mit Intigrierter Kamera) hat einen Mikrofoneingang der DJI Mobile nicht. 

- am iPhone 7 kann eigentlich kein Mikrofon angeschlossen werden wenn das Smartphone im DJI eingesetzt ist. So fällt eine direkte Tonaufnahme aus. 

Teleskopstange / Selfistange (sehr stabile)